Weaving Haarverlängerung

 

Das an Tressen angenähte Echthaar wird an das geflochtete Eigenhaar angenäht. Das Eigenhaar wird in keinster Weise geschädigt und kann sich entwickeln. Diese Methode erlaubt ein schnelleres einsetzen. Da das Eigenhaar wächst, müssen Haarverlngerungen ca. allle 3 - 4 Monaten erneuert werden. Hier greift der Vorteil der Haartressen beim abnehmen und wiedereinsetzen.



Worauf es beim Weaving ankommt

Eine gute Haarverlängerung braucht

  1. ehrliche Beratung vor der Haarverlängerung (bei zu dünnem Haar sollte davon abgeraten werden. Der empfohlene Bedarf an Echthaar sollte realistisch sein. Zum Beispiel nicht zu wenig empfehlen, um die Haarverlängerung als günstig darzustellen und nicht zu viel um des Profitwillen
  2. handwerkliches Geschick. Dünnes Braiding ist wichtig. Erfordert Zeit ist aber notwendig, damit die Haarverlängerung 3-4 Monate hält und unsichtbar ist. 
  3. Echthaar von sehr guter Qualität. Sonst ist das Haar nachher strohig und unkämmbar.
  4. optimales Material für die Verlängerung. Hochwertige Fäden, die farblich passend und reissfest sind.
  5. Seriösität. Wurden tatsächlich alle gekaufen Haare eingearbeitet und ggf. das Resthaar Ihnen ausgehändigt. Gibt es Geld zurück bei schlechtem Haar?
  6. Passion für Haare und Schönheit. Sind die Tressen passend und akkurat am Kopf befestigt?

Nur mit einer guten Haarverlängerung sind Sie zufrieden und haben ihr Geld richtig investiert. Nur mit so einer Investition sparen Sie Geld.